Sie sind hier:  Aktuelles  /  Aktuelles / Details
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

Kreisversammlung 2019 im DRK Kreisverband Saarlouis in Dillingen-Pachten mit Neuwahlen des Kreisvorstandes

12.12.2019

Am 07.12.2019 fand in der Römerhallen in Dillingen-Pachten die diesjährige Kreisversammlung im DRK Kreisverband Saarlouis statt.


Die Kreisvorsitzende Ministerin Monika Bachmann begrüßte im Namen des Präsidiums die anwesenden Delegierten aus den Ortsvereinen im DRK Kreisverband Saarlouis und eröffnete offizielle die Kreisversammlung.

Zum Gedenken an die verstorbenen Kameradinnen und Kameraden bat die Kreisvorsitzende die Kreisversammlung um eine Schweigeminute bevor Michael Burkert, Präsident des DRK Landesverband Saarland, ein Grußwort an die Kreisversammlung richtete und sich einmal mehr stark für das Ehrenamt machte. Gerne machte er auf das Projekt richtungzukunft aufmerksam, welches im Jahr 2020 in Angriff genommen wird um allen Mitgliedern der DRK Ortsvereine die Möglichkeit zu geben, an der Zielsetzung für 2025 mitzuwirken.Das DRK steht hierbei vor großen Herausforderungen unterschiedlichster Art, die uns alle bis in die tiefsten Ebenen in den DRK Ortsvereinen betreffen. Dennoch erfreut sich das DRK deutschlandweit großer Anerkennung und Wertschätzung, was sich auch im DRK Kreisverband Saarlouis in steigenden Mitgliederzahlen bemerkbar macht. Abschließend lobte Burkert die kontinuierlich gute Arbeit im DRK Kreisverband Saarlouis, sowohl im Haupt- als auch Ehrenamt, welche im Landesverband Saarland vorbildlich ist.

Danach übernahm Harald Messinger das Wort um als Kreisgeschäftsführer über den facettenreichen Berufsalltag beim DRK Kreisverband Saarlouis und über das Geleistete im hauptamtlichen Bereich im Berichtszeitraum zu berichten. Der Kreisverband als solcher befindet sich auf einem guten Weg, die betriebenen Rettungswachen stellen täglich die medizinische Notfallversorgung von ca. 160.000 Mitbürgern im gesamten Einzugsgebiet sicher. Ebenso wird auch die Sozialarbeit im Kreisverband Saarlouis vorangetrieben und gestärkt, so verzeichnet beispielweise der Frischmenü-Service als auch der DRK-Hausnotruf über die vergangenen Jahre ansteigende Zahlen. Messinger lobte zugleich die ehrenamtlichen Helfer /-innen im DRK-Kreisverband Saarlouis die ein direktes Bindeglied zum Regerettungsdienst bilden und im Katastrophenschutz als auch den vielzähligen Sanitätswachdiensten trotz steigender Herausforderungen, mit Herzblut und viel Engagement bei der Sache sind. Als größten Erfolg hierbei wurde auch der Ankauf eines Objektes hervorgehoben, der ab 21.12.2019 als neues Katastrophenschutzzentrum dienen soll. Ohne die gute Zusammenarbeit zwischen Kreisvorstand, Kreisgeschäftsführung, der Kreisbereitschaftsleitung sowie dem Rotzkreuzbeauftragen des Landkreises Saarlouis, Michael Rech, wäre diese Realisierung innerhalb kürzester Zeit nicht möglich gewesen.

Carsten Laurent, der kürzlich wiedergewählte Kreisbereitschaftsleiter, ergänzte die Ansprache von Messinger aus Sicht des Ehrenamtes und zeigte sich voller Stolz über das Geleistete im Berichtszeitraum. Vor allem das Finden einer neuen als auch endgültigen Heimat in dem neuen Katastrophenschutzzentrum, nur unweit von der Kreisgeschäftsstelle entfernt, ist ein herausragender Erfolg. Im Rahmen seiner Ansprache ließ Laurent die erste Amtsperiode von ihm und seinen Mitstreitern Matthias Strauß und Christian Diekow, Revue passieren und zeigte Erreichtes und Geleistetes dieser sehr anspruchsvollen Zeit auf. Hervorgehoben wurde auch die Wiedereinführung des Führer vom Dienst (Fvd) im DRK Kreisverband Saarlouis, welcher seit Wiederaufnahme im Jahr 2019 bereits 14 Einsätze erfolgreich absolviert hat.

Nachfolgend sprachen zudem noch die JRK-Leiterin im DRK Kreisverband Saarlouis, Tamara Ney und der Kreisausbildungsbeauftrage / Fachberater Ausbildung, Gerhard Weyland zum Kreisausschuss und gaben Einblicke in die Arbeit des Jugendrotkreuz sowie neue Maßstäbe im Bereich der Breitenausbildung die es zu bewältigen gibt.

Im Anschluss daran gab Kreisschatzmeister Bruno Lubjuhn detaillierte Einblicke zu den Tagesordnungspunkten Finanzbericht und Kassenprüfung. Bereits im Vorfeld wurde der Finanzbericht fristgerecht an alle Delegierten im DRK Kreisverband Saarlouis versendet, so dass dieser bereits zur Kreisversammlung allen Anwesenden vorlag.

Im letzten Tagesordnungspunkt wurde nach abgelaufener Amtszeit ein neuer Kreisvorstand gewählt. Hierzu lagen in keinem der zu besetzenden Ämter neue Wahlvorschläge vor, so dass alle Ämter wiedergewählt wurden. Demnach übernimmt auch Ministerin Monika Bachmann für weitere 3 Jahre den Kreisvorsitz und freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit wie in den Vorjahren.
_____________________________
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Saarlouis e.V.
Fotos und Text: Steven Gersing