Sie sind hier:  Aktuelles  /  Aktuelles / Details
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

1. Ausbildungstag der Medizinischen Task Force 41

06.05.2019

Am vergangenen Samstag fand der 1. Ausbildungstag der Medizinischen Task Force 41 (MTF) des Saarlandes in Dillingen/Saar statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden die Führungskräfte dieser Einsatzabteilung berufen und der erste Verbandführer der MTF, Herr Thomas Groß mit einer Dankesurkunde durch Landrat Patrik Lauer verabschiedet.


Die Medizinische Task Force ist eine bundesweit im Aufbau befindliche arztbesetzte, sanitätsdienstlich taktische Einsatzabteilung mit Spezialfähigkeiten im Zivilschutz und der bundeslandübergreifenden Katastrophenhilfe des Bundesministeriums des Inneren. Insgesamt gibt es bundesweit 61 dieser taktischen Einheiten welche je nach Fläche und Bevölkerungsdichte in den Bundesländern vorgehalten werden.

Die MTF kann vor Ort eingesetzt werden, ist aber hauptsächlich da, um überörtliche Hilfeleistungen im Katastrophen- und Zivilschutzfall und der bundeslandübergreifenden Katastrophenhilfe bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) zu stellen. Dies insbesondere bei notwendigen Dekontaminationsmaßnahmen in CBRN-Lagen.

Die Module der MTF 41 sind im Saarland auf den Regionalverband Saarbrücken und den Landkreis Saarlouis verteilt. Hier nehmen verschiedene Hilfsorganisationen Trägerfunktionen wahr. Diese sind das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft und die Freiwillige Feuerwehr; dem Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Saarlouis, kommt hierbei die Führungsfunktion zu.

Nachdem Patrik Lauer in einer sehr persönlichen Dankesrede den ersten Verbandsführer der MTF41 verabschiedet hatte, wurde zugleich der neue Abteilungsführer Andreas Schorn (DRK KV Saarlouis) sowie seine beiden Stellvertreter Tobias Wagner (DLRG LV Saarland) und Markus Dräger (Malteser Hilfsdienst Saarbrücken) bestellt. Danach folgten die Berufungen der weiteren Verbandführer durch Landrat Patrik Lauer und die der Zug- und Gruppenführer durch die Abteilungsführung.

Im Anschluss konnten sich alle anwesenden Helfer /-innen sowie geladenen Gäste in gemütlicher Runde bei Getränken und Snacks stärken, bevor dann der praktische Teil an diesem Tag folgen sollte. Zur Überraschung aller wurde durch die neu berufene Abteilungsführung ein KFZ-Marschbefehl erteilt, so dass der komplette Verband von Dillingen/Saar geschlossen nach Burbach verlagert wurde um hier geschützt vor Wind und Wetter in einem großen Lagerhallenkomplex die 7 Behandlungsstellen der Gerätewagen Sanität (GW SAN) der MTF41 aufbauen zu können.

Ziel war es weitere Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Konzept der Behandlungsstellen zu sammeln, so wurden auch nach erfolgreichem Aufbau, alle Behandlungsstellen in Gruppen begangen um voneinander zu lernen, Schwachstellen zu identifizieren sowie Verbesserungspotentiale zu erkennen.

Bei einer leckeren, warmen Mahlzeit war für die knapp 100 Helfer /-innen ebenfalls Zeit um neue Kontakte übergreifend der jeweiligen Hilfsorganisation zu knüpfen und untereinander Erfahrungen auszutauschen.

Nach dem Rückbau am Tagesende erfolgte ein letztes Antreten mit offizieller Verabschiedung der Einsatzkräfte, bei der sich die Abteilungsführung für das zahlreiche Erscheinen bedankte und mit Zuversicht in die Zukunft blicken wird.

_________________________________
DRK Kreisverband Saarlouis e.V.
Text: A. Schorn & S. Gersing
Fotos: S. Rettler & S. Gersing