Sie sind hier:  Aktuelles  /  Archiv / Details
Suchen & Finden  
erweiterte Suche  

KFZ - Übungsfahrt 2019 – DRK Kreisverband Saarlouis übte das Fahren im geschlossenen Verband

16.06.2019

Am gestrigen Samstag, dem 15.06.2019 fand die diesjährige KFZ-Übungsfahrt der Bereitschaften im DRK-Kreisverband Saarlouis statt.


Geübt wurde hierbei das Fahren im so genannten „geschlossenen Verband“, besser bekannt als Kolonne, da der „ geschlossene Verband“ im alltäglichen Straßenverkehr kaum noch zu finden ist. Die Besonderheit am „geschlossenen Verband“ ist, dass alle Fahrzeuge in der Kolonne in ihrer Gesamtheit als ein einziges Fahrzeug zu sehen sind. Dies stellt sowohl für die Fahrer/innen in der Kolonne, als auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer eine besondere Herausforderung dar.


Am gestrigen KFZ-Marsch nahmen insgesamt 45 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Bereitschaften im Kreisverband Saarlouis sowie 2 Kollegen aus dem DRK Kreisverband St. Wendel teil. Begleitet wurde die Kolonne durch drei Kollegen der Motorradstaffel des DRK-Landesverbandes Saarland. Die Kollegen der Motorradstaffel übernahmen die wichtige Aufgabe als Verkehrssicherungsposten warnten die Verkehrsteilnehmer vor der ankommenden Kolonne und trugen somit zur Sicherheit aller bei.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich am frühen Morgen an der Katastrophenschutz-Halle des DRK Kreisverbandes in Saarlouis. Nach einer kurzen Einweisung in den Fahrauftrag, Erläuterungen für das Fahren im „geschlossenen Verband“ und der Einteilung auf die verschiedenen Fahrzeuge setzte sich die Kolonne in Bewegung Richtung Koblenz.


Auf dem Weg nach Koblenz legte die Kolonne einen technischen Halt auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei in Wittlich ein. Hier hatten auch alle Teilnehmer/innen die Möglichkeit sich bei einem gemeinsamen Frühstück zu stärken sich die Beine zu vertreten. Ein herzliches Dankeschön an die Zweite Bereitschaftspolizeiabteilung Wittlich für die Unterstützung und die unkomplizierte und freundliche Aufnahme auf ihrem Gelände.


Nach dem technischen Halt ging es weiter bis zu unserem Ziel Koblenz. Hier fand am gestrigen Samstag eine der zentralen Veranstaltungen zum Tag der Bundeswehr statt. In der Falckenstein Kaserne Koblenz konnten alle Fahrzeuge der Kolonne gemeinsam abgestellt werden. Mit von der Bundeswehr organisierten Shuttle-Bussen wurden unsere Helfer/innen dann direkt zum Veranstaltungsgelände transportiert. Vor Ort wurden wir durch unseren Freund und Kollegen den Flottillenarzt d.R. Dr. Michael Mergen empfangen und über das weitläufige Veranstaltungsgelände geführt. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Michael Mergen für die tolle Unterstützung, die spannende Führung und das Ermöglichen des Besuches bedanken.


Die Zeit auf dem Veranstaltungsgelände verging wie im Flug und um 16:00 Uhr war es an der Zeit sich auf den Heimweg zu machen. Auch auf dem Heimweg wurde wieder ein technischer Halt eingelegt, diesmal an einem Autohof bei Bingen, verbunden mit einem Tankstop.
Gegen 21:15 Uhr traf die Kolonne dann wieder an der Fahrzeughalle in Hülzweiler ein und die Fahrzeuge wurden wieder eingeparkt.

An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an das Orga-Team der KFZ-Übungsfahrt bestehend aus Andreas Schorn, Björn Ziegler und Matthias Strauß. Außerdem gilt unser Dank den Genehmigungsbehörden und hier ganz besonders dem Team vom Landkreis Saarlouis.
Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Rainer Schikofsky, Tobias Wolf und Andreas Schorn von der Motorradstaffel des DRK-Landesverbandes Saarland, für ihren großartigen Einsatz und ihre Unterstützung. Ihr habt einen tollen Job gemacht.
Aber natürlich möchten wir uns auch bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der KFZ-Übungsfahrt bedanken und hoffen ihr hattet einen schönen Tag

Deutsches Rotes Kreuz, Rotes Kreuz-Wir setzen im Saarland ein Zeichen, DRK Saarland Pressestelle, DRK Kreisverband St.Wendel e.V, Saarland.de

______________________________
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Saarlouis e.V.
Fotos: Frank Boden
Redaktion: Carsten Laurent